Politik hautnah erleben – Klassenfahrt in die Bundeshauptstadt

Anfang Mai begaben sich 18 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 der Beruflichen Gymnasien (BG) mit Scherpunkt Sozialwissenschaften (SG) und Wirtschaft (WG) auf Klassenfahrt in die deutsche Bundeshauptstadt.

Nach einer langen Anreise mit dem Flixbus stand am darauffolgenden Dienstag ein ausführlicher Stadtrundgang durch Berlin an. Vom Hauptbahnhof ging es am Kanzleramt und dem Reichstagsgebäude vorbei zum Brandenburger Tor. Anschließend stand der Besuch des Holocaust-Mahnmals und die Besichtigung des Alexanderplatzes an. Nach einer ausgiebigen Mittagspause traf man sich am Nachmittag zu einer einstündigen Spreerundfahrt. Per Schiff ging es am Regierungsviertel vorbei und um die Museumsinsel. Am Mittwoch durften die Schülerinnen und Schüler auf Einladung von MdB Silvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen) im Abgeordnetenhaus (Paul-Löbe-Haus) zu Mittag essen. Anschließend ging es durch einen Tunnel ins Reichstagsgebäude, in dem wir auf der Tribüne des Plenarsaals 60 Minuten einer Sitzung zuhören durften. Sichtlich beeindruckt trafen wir anschließend Frau Kotting-Uhl zu einer einstündigen Gesprächs- und Diskussionsrunde. Die Schülerinnen und Schüler konnten die Abgeordnete des Wahlkreis Karlsruhe mit interessanten Fragen beschäftigen und lernten viel über den Tagesablauf einer Bundestagsabgeordneten und ihres politischen Tätigkeitsbereichs. Der Besuch der Kuppel rundete den lehrreichen und informativen Tag ab. Am Donnerstag ging es bereits am frühen Morgen zum ehemaligen Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen. Die anfängliche Müdigkeit verflog bei den Schülerinnen und Schülern schlagartig, als die Führung durch einen Zeitzeugen begann. Herr Naue saß Mitte der 80iger Jahre für mehrere Monate in Hohenschönhausen ein und schilderte den Schülerinnen und Schülern offen und schonungslos die Grausamkeiten, denen er während dieser Zeit ausgeliefert war. Sichtlich beeindruckt und mitgenommen ging es nach gut drei Stunden wieder zurück in die Innenstadt. Am Abend stand dann zum Abschluss der Klassenfahrt noch der Besuch einer Schülerdisco auf dem Programm. Nach einer kurzen Nacht ging es am Freitag wieder mit dem Flixbus zurück nach Karlsruhe.

Autor: MaNei