Digitalisierung am Gymnasium

Vor den Sommerferien führte die Merkur Akademie International umfassende Befragungen der Eltern, Schüler/innen und Lehrkräfte durch. Die Hinweise und Vorschläge wurden aufgenommen und flossen direkt in das mittlerweile zertifizierte Medienkonzept der Schule ein. Die Umsetzung des Konzepts findet bereits statt. Beispielweise wurden die Lehrkräfte vor Beginn des neuen Schuljahres in den Themen Jugendmedienschutz, soziale Medien, Cybermobbing, Datenschutz und Urheberrecht geschult und arbeiteten gemeinsam an einem fachübergreifenden Mediencurriculum. Außerdem wurden für den Fall eines erneuten Lockdowns digitale Endgeräte zur Ausleihe angeschafft. Eine Geräteausleihe ist dann möglich, sofern zuhause keine Geräte zur Verfügung stehen. Falls ad hoc Fernunterricht stattfinden sollte, steht das bereits erprobte System zur Verfügung. Eine neue digitale Lernplattform befindet sich aktuell in der Testphase und wird kurz- bis mittelfristig zur Verfügung stehen. Sie bietet die Möglichkeit zum Videounterricht und Teilen von Dateien und Hausaufgaben und viele weitere sinnvolle Funktionen, die nach und nach für den Gebrauch im Schulalltag freigeschaltet werden. Die Plattform ist vom Kultusministerium freigegeben und datenschutzrechtlich sicher. Über die Details und Zugänge wird zu gegebener Zeit informiert. 

Die digitale Ausstattung der Schule wird kontinuierlich weiter entwickelt. 

Veranstaltung G`scheit studiert hilft bei der Berufswahl

Nach dem Abitur stehen Schülerinnen und Schüler vor einer schwierigen Entscheidung: zur Auswahl stehen unzählige, teilweise sehr spezialisierte Studiengänge, viele duale Ausbildungen und außerdem Angebote für ein freiwilliges soziales Jahr oder einen Auslandsaufenthalt.

Vortrag der Studienbotschafterin Melek Terzi
„Veranstaltung G`scheit studiert hilft bei der Berufswahl“ weiterlesen